Cross EM

7ter U23 Elite und 15ter gesamt, ein gelungener Einstand in die Elitewertung.

Bei, nach den vorrangegangenen heißen Tagen, gefühlt eisigen Temperaturen, ging es in den ganz schön welligen Schluchsee. Mit etwas trägen Armen musste ich an der zweiten Boje leider die erste Schwimmgruppe ziehen lassen und kam, mit schmerzhaftem Landgang, Leute wofür gibt es verdammt nochmal Teppiche, mit zwei weiteren U23 Athleten aus dem Wasser.

Nach gutem Wechsel fühlte ich mich auf dem Rad ganz fit und konnte gut mit fahren. Leider verlor ich in einem Downhill, trotz 1x11 die Kette und musste sie mühsam wieder drauf hängen. So verlor ich wertvolle Zeit und den Anschluss zu meiner Gruppe, aber nur so lernt man dazu. Ich werde ab sofort immer mit Kettenführung fahren. Der Rest war dann eher unspektakulär, Außer dass irgendwie alle Athleten die Eigenschaft besaßen sich vor dem einzig spannendem Downhill vor mich zu schieben und dann entweder zu stürzen und oder ein zu schlafen.

Dennoch stieg ich mehr als zufrieden vom Rad und begann einen harten Traillauf und obwohl ich mit dem gesamt Ergebnis sehr zufrieden bin, kann ich es mit der Laufleistung nicht sein, da diese am Anfang der Saison noch viel besser gewesen wäre, aber es ist ja noch ein wenig Zeit diese bis zur WM zurück zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0